Kursbeschreibung

Hygienebeauftragte Medizinische Fachangestellte (MFA)

Der dreitägige Kurs richtet sich an erfahrene Mitarbeiter von ambulant operierenden Einrichtungen, orientierend am Curriculum der Bayerischen Landesärztekammer, Kassenärztlichen Vereinigung Bayern und dem Bayerischen Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit.
 

In Gesundheitseinrichtung erworbene Infektionen beeinträchtigen immer mehr das Vertrauen der Patienten in Ärzte und Pflegende. Aus diesem Grund hat das Robert Koch-Institut 2009 Vorgaben gemacht, die bessere Rahmenbedingungen für die Patienten schaffen sollen. Dazu gehört auch eine gezielte Weiterbildung der Pflegenden in modernen Konzepten der Infektionsprävention.

In dem Seminar für Hygienebeauftragte Medizinische Fachangestellte (MFA) werden unter anderem die sogenannten »Standardhygienemaßnahmen« vermittelt, die die Basis eines wirksamen Infektionsschutzes im Krankenhaus darstellen.

Es werden auch die Grundlagen der Aufbereitung von Medizinprodukten dargestellt. Des Weiteren steht das Fachpersonal immer wieder vor besonderen Herausforderungen, die von Infektionserkrankungen hervorgerufen werden. Dazu zählt der verantwortungsbewusste Umgang mit sogenannten multiresistenten Erregern, wie z. B. MRSA oder ESBL-Bildnern. Außerdem werden medizinische Einrichtungen immer wieder mit verschiedenen Durchfallerkrankungen konfrontiert, die z. B. durch Noro-Viren hervorgerufen werden und die besondere Hygienemaßnahmen erfordern, damit nicht als »ultima ratio« Stationsschließungen notwendig werden. Auch der Umgang mit Patienten mit durch die Luft übertragbaren Infektionen wie der Lungentuberkulose, erfordert spezielle Kenntnisse.

Behandelt wird auch die Prävention von so genannten »device-assoziierten« Infektionen wie Harnwegskatheterinfektionen oder Venenkatheterinfektionen.

Zu guter Letzt wird ein besonderes Augenmerk auf den Personalschutz gelegt werden.

Ziel der dreitägigen Veranstaltung wird es sein, die Sicherheit des Fachpersonals im Umgang mit infektionsprophylaktischen Maßnahmen zu steigern und potenzielle Gefährdungen rechtzeitig zu erkennen. Letztendlich werden die erlangten Kenntnisse sowohl für den Patienten als auch für das behandelnde Personal von Nutzen sein.

Kurstermine

Hygienebeauftragte Medizinische Fachangestellte (MFA)

Diese Kurse führen wir gerne auf Anfrage durch.

Anmeldung und Kontakt

Hygienebeauftragte Medizinische Fachangestellte (MFA)

Sämtliche Kurse werden auf Anfrage auch als Inhouse-Veranstaltungen angeboten.

 

Bei Fragen zu Kursterminen oder zur Veranstaltung wenden Sie sich bitte direkt an unsere Mitarbeiterin Frau Frey (frey@bzh-freiburg.de) oder kontaktieren Sie uns telefonisch unter 0761 202 678 -34.