Hauptprogramm

Hauptprogramm als PDF Download

Mittwoch, 10.10.2018

11:00 – 11:30 Uhr

Begrüßung
PD Dr. med. Sebastian Schulz-Stübner, BZH-Freiburg

Ulrich von Kirchbach, Erster Bürgermeister Freiburg

 

11:30 – 12:15 Uhr

„Altes und Neues zu Steinlaus und Co. - Von Loriot zur Geomikrobiologie“ 

Prof. Dr. habil. Dirk Wagner, Helmholtz Centre Potsdam 

 

12:15 – 13:45 Uhr

Mittagspause und Lunchsymposien ( von 12:15 - 13:30 Uhr) der Firmen Cepheid GmbH, Hagleitner GmbH und Paul Hartmann AG
 

Konferenzraum 2-4
Lunchsymposium Paul Hartmann AG

 

„Alles im Griff – Wie standardisierte Prozesse den Infektionsschutz verbessern“

„Prozessoptimierung als Schlüssel für Infektionsprävention und Infektiologie“
Prof. Dr. Simone Scheithauer, Universitätsmedizin Göttingen

„Bei der Hygiene über den Tellerrand schauen: Neue Konzepte für die transsektorale Versorgung“
Hans Eberhardt, Klinikum Heidenheim

„Ganzheitliche Prävention: Mit optimierten Arbeitsprozessen und vorsortierten Sets zu mehr Patientensicherheit“
Dr. Carolin Bürck, BODE SCIENCE CENTER & Jan Zeuke, PAUL HARTMANN AG



Konferenzraum 5-7
Lunchsymposium Hagleitner Hygiene International GmbH


„Projekt Mehrwert Hygiene“ – Durch Spendermonitoring höhere Compliance in der Händehygiene und mehr Patientensicherheit
Iris Hermes, Hygienefachkraft Brüderkrankenhaus St. Josef Paderborn

„Aufbereitung von Flüssigspendern“ – durch patentierte Spendertechnik Aufbereitung nicht mehr nötig?
Dr. Arno Sorger, Mikrobiologe W.H.U. Bischofshofen


Konferenzraum 9
Lunchsymposium Cepheid GmbH

„Aktives Screening auf Carbapenemase-bildende Enterobakterien  – Überflüssig oder sinnvoll?“
Frau Prof. Dr. rer. nat. Brigitte König (stellvertretende Direktorin des Institutes für medizinische Mikrobiologie und Infektionsepidemiologie am Universitätsklinikum Leizpig)

“Auswirkungen der Molekularbiologie in einer Infektionskontrollstrategie zur Bekämpfung von CPE (Carbapenemase-bildende Enterobakterien)”

Herr Prof. Thierry Naas (Außerordentlicher Professor am Universitätsklinikum Paris Süd, Direktor des assoziierten Labors des französischen nationalen Referenzzentrums (NRC)

 

13:45 – 14:30 Uhr

Clostridium difficile: Übertragung, Prävention
PD Dr. Sarah Tschudin Sutter, Basel

 

14:30 – 15:15 Uhr

ABS update: Die neuen PEG-Empfehlungen        
Dr. med. Agnes Wechsler-Fördös, Wien

 

15:15 – 15:45 Uhr

Pause

 

15:45 – 16:30 Uhr

Subletale Wirkstoffkonzentrationen: Nicht tödlich, aber mit Folgen
Prof. Dr. med. Günter Kampf, Hamburg

 

16:30 -17:15 Uhr  

Horizontale Prävention durch Ganzkörperwaschung: Wen, wann, wie?
Prof. Dr. Andreas Voss, Nijmwegen

 

17:30 Uhr

Get-Together

 
 

Donnerstag, 11.10.2018

9:00 – 9:45 Uhr

Die 10 wichtigsten Hygiene-Publikationen des letzten Jahres
PD Dr. med. Elisabeth Meyer, Berlin

 

9:45 – 10:30 Uhr

Technische Hygieneuntersuchungen: Fehler bei der Probennahme
Dr. med. Winfried Ebner, Institut für Infektionsprävention und Krankenhaushygiene, Universitätsklinikum Freiburg

 

10:30 – 11:00 Uhr

Pause

 

11:00 – 11:45 Uhr

Ausbrüche und ihre Folgen: Acinetobacter in Kiel
Dr. med. Bärbel Christiansen, Universitätsklinikum Schleswig Holstein, Kiel

 

11:45 – 12:30 Uhr

Ausbrüche und ihre Folgen: Acinetobacter in Stuttgart
Silvia Seitzer-Porrmann, Hygienefachkraft, Institut für Krankenhaushygiene Klinikum Stuttgart

 

12:30 – 14:00 Uhr

Mittagspause

Lunchsymposien der Firmen Dr. Schumacher GmbH, Schülke & Mayr GmbH und BD Becton Dickinson GmbH

 

Konferenzraum 2-4
Lunchsymposium Schülke & Mayr GmbH

„Infektionsprävention aus verschiedenen Blickwinkeln“

Moderation: Dr. Timo Castor und Dr. Stefan Maßen (beide Schülke & Mayr GmbH)

„Sauberes Trinkwasser als Quelle nosokomialer Infektionen“
Prof. Dr.rer.nat. Thorsten Kuczius, Universitätsklinikum Münster

„Präoperative Staphylococcus aureus Dekolonisation – Handlungsbedarf?“
Dr. Johannes Tatzel , Klinikum Heidenheim


Konferenzraum 5-7

Lunchsymposium Becton Dickinson GmbH

 

Die Nadel(n) sicher im Heuhaufen finden – Diagnostik von MRGN

MRGN – Prävalenz und Screening
Dr. med. Klaus Oberdorfer, MVZ Labor Dr. Limbach & Kollegen

The need for speed – The benefits of fast screening of carbapenemases
Paul van der Torre, Check-Points Health B.V.

 

 

Konferenzraum 9

Lunchsymposium Dr. Schumacher GmbH

„Neue Aspekte der Hygiene“

Vorsitz/Chairman: Prof. Dr. M. Dettenkofer, Radolfzell

„Welche Sporizidie brauchen wir im klinischen Alltag?“
Dr. S. Werner, Schwerin

„Desinfektionsmittelbeschaffung im Einkauf: Hauptsache billig?“
Dr. J. Leuthold, Potsdam

„Nutzen und Risiken remanenter Wirkstoffe in Händedesinfektionsmitteln“
Prof. Dr. G. Kampf, Hamburg


14:00 – 14:30 Uhr 

Begehung von Klinik und Praxis: Wer will was wissen? Gesundheitsamt
Stefan Brockmann, Kreisgesundheitsamt Reutlingen

 

14:30 – 15:00 Uhr

Begehung von Klinik und Praxis: Wer will was wissen? Arbeitsschutz
Stefanie Penth, Unfallkasse Berlin

 

15:00 – 15:30 Uhr

Begehung von Klinik und Praxis: Wer will was wissen? Das Regierungspräsidium
Dr. rer. nat. Anton Linnenbrink, Regierungspräsidium Freiburg

 

15:30 – 16:15 Uhr

Pause

 

16:15 – 16:45 Uhr

Begehung von Klinik und Praxis: Wer will was wissen? Die Hygienefachkraft
Michaela Berger, Deutsches Beratungszentrum für Hygiene, Freiburg

 

16:45 – 17:45 Uhr

Begehung von Klinik und Praxis: Wer will was wissen? Podiumsdiskussion mit den Referentinnen und Referenten
Moderation: Prof. Dr. Markus Dettenkofer, Radolfzell und PD Dr. Sebastian Schulz-Stübner, Freiburg

 

 

Freitag, 12.10.2018

9:00 – 9:45 Uhr

Wie sag ich es meinem Kinde… Implementierungsstrategien
PD Dr. med. Walter Zingg, Hôpitaux Universitaires de Genève

 

9:45 – 10:30 Uhr

Wie sag ich es meinem Kinde… Mitarbeiterfortbildung in der Hygiene, aber wie?
Christian Neudeck, Hygienefachkraft, Leutkirch-Friesenhofen

 

10:30 – 11:15 Uhr

Pause

 

11:15 – 12:00 Uhr

Aktueller Stand der Mikrobiomforschung
Prof. Dr. med. Hortense Slevogt, ZİK Septomics Universitätsklinikum Jena

 

12:00 – 12:45 Uhr

Gezielte Beeinflussung des Mikrobioms: Stellenwert der SDD beim Intensivpatienten
Prof. Dr. med. Wolfgang Krüger, Gesundheitsverbund Landkreis Konstanz

 

12:45 – 13:45 Uhr

Mittagspause
 

13:45 – 14:30 Uhr

Präventionsmaßnahmen bei ESBL
Dr. med. Friederike Maechler, Charité Universitätsmedizin, Berlin

 

14:30 – 15:15 Uhr

Infektionsprävention im Auslandseinsatz der Bundeswehr
David Weißflog, Oberfeldarzt, Bundeswehrkrankenhaus Westerstede und
Deutsches Beratungszentrum für Hygiene, Freiburg

 

15:15 Uhr

Ende der Veranstaltung